Weiterbildung und Erfahrungsaustausch für Schweißfachpersonal/-Aufsichten (Seminar | Essen)

Der europäische Binnenmarkt erfordert von dem einzelnen auf dem Gebiet der Schweißtechnik immer mehr wirtschaftliches und qualitätsbewusstes Arbeiten. Betriebe und deren Mitarbeiter aus der Schweißtechnik tragen somit in der heutigen Zeit ein hohes Maß an Verantwortung hierfür. Um diesem gerecht werden zu können sollte das Wissen der beauftragten Personenkreise über Neuerungen von Gesetzen, betreffenden Vorschriften und Normen auf einen aktualisierten Stand sein. Die Themen des Seminares werden Sie auf den neusten Stand halten.

Inhalte

  • Normen und betreffende Regelwerke
  • Vorstellung neuer MBO und MVVTB
  • Anwendungsbereiche der EN ISO 14761, Aufgaben und Verantwortung von Schweißaufsichten
  • Neuerungen, Änderungen und Auswirkungen der ISO 15614-1
  • Korrosionsschutz, Verbindungsmittel und Bemessungen
  • Schweißer- Prüfungen nach der Überarbeitung der EN 1090
  • Praktisch- Bezogene Umsetzung der EN 1090- 1 für klein- und mittelständige Betriebe für die EXC 1, EXC 2, EXC 3, EXC 4
  • Erfahrungsaustausch der Teilnehmer 

Während des Seminars können Teilnehmende auch Ihre eigenen, aktuellen Themen in der Seminargruppe diskutieren.

Zielgruppe

Geschäftsführung/Schweißaufsichten/beauftragte Mitarbeiter

Besonderheiten
Die Teilnehmer erhalten ein Teilnahme-Zertifikat.

Anmeldeschluss: 15.09.2020

Für Mitglieder kostenfrei

Eventdatum: Dienstag, 22. September 2020 09:00 – 17:00

Eventort: Essen

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Fachverband Metall NW
Ruhrallee 12
45138 Essen
Telefon: +49 (201) 896470
Telefax: +49 (201) 252548
http://www.metallhandwerk-nrw.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
shares